Quality based
on experience – IEK.

Wir sind ein mittelständisches Ingenieurunternehmen aus Deutschland und haben nahezu 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen:

  • Beratung / Consulting
  • Planung
  • Überwachung
  • Instandsetzung
  • Betrieb und Instandhaltung

von technischen Anlagen aus unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft und Industrie.

Unser Weg nach oben

Jedes Unternehmen hat seine Geschichte.

1991: Unternehmensgründung

Nach Gründung Start mit Infrastrukturprojekten und Engineering im Erzeugungsbereich

1990 bis 2000: Erweiterung unseres Portfolios um u.a. Engineering für District Heating

Erweiterung unseres Portfolios um u.a. Engineering für District Heating

2000: erste Projekte im Zusammenhang mit Engineerring für Erneuerbare, u.a. Biomasse

erste Projekte im Zusammenhang mit Engineerring für Erneuerbare, u.a. Biomasse

bis 2010: Erweiterung unseres Kundenkreises international, u.a. Südkorea

Erweiterung unseres Kundenkreises international, u.a. Südkorea

nach 2016: Übergang der IEK als Tochtergesellschaft der VINCI- Energies Deutschland

verstärkte Projektaktivitäten in allen Bereichen im Zusammenhang mit der Energiewende für Erzeugung, Übertragung und Verteilung

Aktuelles:

Es ist unser stetiges Ziel unseren Mitarbeitern zielgerichtete Weiterbildungen, mit dem Ziel des lebenslangen Lernen, zu ermöglichen.
Dies führt zum einen zu einer Verbreiterung der Wissensbasis unserer Mitarbeiter und bietet unserem Unternehmen die Möglichkeit, Leistungen basierend auf den aktuellsten Marktgegebenheiten anzubieten.

Hierbei unterstützt das Land Brandenburg mit dem ESF-Förderprogrammen diese Weiterbildungsmaßnahmen.
Im Jahr 2019 werden wir folgende Weiterbildungsmaßnahmen unserer Mitarbeiter mit Förderung des ESF durchführen:

• Certified Project Management Associate (IPMA® Level D)
• Certified Project Manager (IPMA® Level C)
• Projektführerschein I: Grundlagen
• VDI Seminar - Energienetzwerke - Mit dezentralen Anlagen: Aufbau, Management und Vermarktung
• Zeit- und Selbstmanagement
• Betrieb von elektrischen Anlagen
• Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel
• Prüfen von Strom und Spannungswandlern
• Schutzprüfung für Fortgeschrittene
• Schutztechnik in Mittelspannungsnetzen

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er fördert die Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, unterstützt die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung.
Im Land Brandenburg wird mit den ESF-Förderprogrammen in der Förderperiode 2014-2020 das Ziel verfolgt, die Beschäftigungsmöglichkeiten zu verbessern und Bildung, Fachkräftesicherung und Integration in Arbeit zu fördern. Der ESF trägt so auch zur Armutsbekämpfung und zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts bei.
Der ESF investiert in Menschen. Er unterstützt Unternehmen und Beschäftigte bei der Qualifizierung und Fachkräftesicherung. Der ESF fördert die Chancengleichheit und den Zugang zu Beschäftigung. Er leistet so einen Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und zur Armutsbekämpfung.
Weiterführende Informationen können auf der ESF-Website des MASGF www.esf.brandenburg.de und der Website der EU-Kommission, z. B. www.ec.europa.eu abgerufen werden.